Mais Butterfly - Mais Mushroom - Mais waxy

Maíz

Im Zuge des Programms „Neue Snacks“ hat Algosur die Weiterentwicklung des Projekts Mais eingeleitet. Dabei handelt es sich, um zwei verschiedene Verwendungen, einmal der Mais für die Popcornherstellung und zum anderen frittiert (Waxy). Unsere Versuche führen wir mit über 20 Sorten verschiedenen Ursprungs durch, die uns erlauben zu evaluieren welche Keimplasmen sich landwirtschaftlich am besten anpassen und für die Weiterverarbeitung die besten physischen sowie organoleptischen Eigenschaften haben.

Maíz Butterfly

Mais für Popcorn

SPopcorn nennt man das einmal aufgepoppte Maiskorn

Grundsätzlich gibt es zwei Typen:

1.- Butterfly: Dieser Typ liefert eine flauschige Rosettenstruktur, die sich in einer flügelähnlichen Form aus dem Inneren des Korns entwickelt. Je nach Sorte des Butterfly Popcorns werden verschiedene Formen der Expansion erreicht, die sich nach der MWVT (Metric Weight Volumetric Tester) Skala messen. Dabei wird die Menge der explodierten Kubikzentimeter pro Gramm Maiskorn im Vergleich zu nicht explodierten Körnern bestimmt.

2.- Mushroom: Dieser Typ verfügt über eine gröβere Dichte und ist kompakter als der Butterfly Typ. Die Form ist eher rundlich und nicht flügelartig wie bei dem Butterfly Typ. Diese Sorte wird auch gefärbt und mit verschiedenen Aromen versehen.

WAXY Mais

Der Waxy Mais, auch wachsartiger Mais genannt, ist ein Maiskorn dessen Stärke aus praktisch 100% Amylopektin besteht, während ein traditionelles Maiskorn aus nur ca. 75% besteht. Der Hauptverwendungszweck der Stärke des Maiskorns Waxy sind Fertiggerichte (Soβen, Suppen, Desserts mit Laktosebasis, Fertiggerichte, Appetizer, Babynahrung, etc.). Der Vorteil des Waxy Maiskorns gegenüber dem traditionellen Mais ist, dass die Stärke nicht ihre Eigenschaften beim Einfrieren und Auftauen verliert.

In Spanien sind beide Typen von Mais, Waxy und Popcorn, im stetigen Wachstum innerhalb des Marktsegments Nüsse und Snacks.